ACLS Provider©

  • Kardiorespiratorischem Stillstand
  • Hämodynamischer Instabilität
  • Ausbildung durch Notärzte
  • Zweitägige Ausbildung, gültig für den FMH
  • 1'000 CHF alles inbegriffen

Nächste Termine ansehen

ACLS Provider©

Beherrschung der kardiopulmonalen Reanimation

Während Sie im BLS-AED-Kurs lernen, die ersten Minuten der kardiopulmonalen Reanimation zu bewältigen, lernen Sie im ACLS Provider©-Kurs, die gesamte Reanimationssequenz zu bewältigen:

  • BLS-Bewertung und Alarmverfahren.
  • Einführung in die Herzdruckmassage und die Beatmung mit dem Ballon.
  • Schnell feststellen, ob der Herzrhythmus schockbar ist oder nicht.
  • Wissen, wie man den manuellen Defibrillator, Adrenalin und Amiodaron anwendet, um einen spontanen Kreislauf wiederherzustellen.
  • In der Lage sein, den Patienten zu stabilisieren, sobald der Spontanrhythmus wieder erreicht ist.

Vollständiges Programm ansehen

Der ACLS Provider-Kurs vermittelt die Kontrolle über die Beatmung in der Ambulanz.

ACLS Provider©

Die richtigen Entscheidungen im Umgang mit einem instabilen Patienten treffen

Der ACLS Provider© Kurs bereitet Sie auf Situationen vor, in denen Sie alleine entscheiden müssen, ob der Patient stabil ist oder nicht, und gegebenenfalls eine sofortige Intervention einleiten müssen:

  • Beurteilen Sie die Stabilität des Patienten anhand formaler Kriterien.
  • Beherrschung der Algorithmen bei Tachykardie und Bradykardie.
  • Kenntnis der Indikationen und Kontraindikationen von in erster Linie verwendeten Antiarrhythmika (Adenosin, Amiodaron), Atropin und Katecholaminen.
  • Wissen, wie man eine Kardioversion und ein transkutanes Pacing durchführt.
Im ACLS-Kurs wird die orotracheale Intubation besprochen und ein Laryngoskop gezeigt.

ACLS Provider©

Bestimmung des Schweregrads eines akuten Koronarsyndroms

Im ACLS Provider©-Kurs lernen Sie, den Schweregrad eines akuten Koronarsyndroms zu beurteilen und Ihre Sofortmaßnahmen anzupassen:

  • STEMI VS NSTEMI / NSTEACS
  • Zeitziele « Time is Muscle »
  • Zu verabreichende Medikamente: nitriert oder nicht? Morphin oder Fentanyl? Doppelte Antiaggregation?

Im Anschluss an das akute Koronarsyndrom wird der Schlaganfall mit demselben Ansatz besprochen.

Der ACLS-Kurs behandelt das akute Koronarsyndrom vor allem zur Unterscheidung von Infarkt mit ST-Hebung

ACLS Provider©

Eine zertifizierte Ausbildung!

Der Kurs ACLS Provider© wird an der GSDS in Partnerschaft mit der Notaufnahme-HUG angeboten. Der Kurs ist von der American Heart Association© zertifiziert.

  • Das ACLS Provider©-Zertifikat ist international anerkannt.
  • Das ACLS Provider©-Zertifikat ist für Ihren Antrag auf einen FMH©-Titel gültig.
  • Der Kurs ACLS Provider© ist als Fortbildung anrechenbar, insbesondere bei der SGAIM (14 Credits).
Der Kurs ACLS Provider wird in Partnerschaft mit dem HUG Hôpitaux Universitaires de Genève durchgeführt.

ACLS Provider©

Eine von Experten geleitete Ausbildung

Alle Ausbilder des ACLS Provider©-Kurses sind von der American Heart Association© zertifiziert und stellen Ihnen ihre umfangreiche Praxiserfahrung zur Verfügung.

Die ACLS-Fakultäten sind gegenüber der American Heart Association für den Kurs verantwortlich:

  • Dr. Julien Celi, Stellvertretender Arzt Notaufnahme-HUG
  • Ely Braun, Rettungssanitäter SMUR, Cadres Opérationnel Préhospitalier HUG.
  • Dr. François Dupuis, Medizinischer Direktor ESSR, Training Center Coordinator.
Der ACLS Provider-Kurs ist von der American Heart Association zertifiziert.